Nationaler Sportverein Leo Lagrange

Der nationale Sportverband Leo Lagrange ist ein Vielsportverband, der die Disziplin des Einrads beherbergt. Gegründet wurde er 1984, einerseits will er den Sport als Mittel zu Erziehung sehen, andererseits bemüht er sich, allen einen Zugang zum Sport zu ermöglichen. Das bedeutet etwa Sport im Gefängnis, Sport für Migranten, und weiterhin Sport für jeden, egal woher er kommt, in welcher Situation er lebt, was seine Religion ist, wie alt er ist...

Seine Unterstützung ist von grosser Bedeutung für unseren Verband, unter anderem dank zwei Menschen.

Myriam Chomaz beherrscht sehr genau die Sporttechnik; sie ist vom Sportministerium entsandt und unterstützt den Nationalen Sportverband Leo Lagrange. Zu ihren Aufgaben gehört die Entwicklung des Einradssports. Sie hilft bei der Koordinierung des Events und profitiert von ihren vielseitigen Kontakten in Grenoble und Umgebung. Sie ist auch ehemalige berufliche Boxerin!

Didier Perez ist unser Projektmanager. Er war in diversen Sportleitungen in verschiedenen Städten tätig und hatte sogar die Leitung des Sports in der Region "Rhône-alpes". Dem Team bringt er seine tiefe Kenntnis des Sports in den Städten und den Regionen. Er koordiniert die vielen Komponenten unseres Verbandes.

de_DEDeutsch
en_USEnglish fr_FRFrançais ja日本語 es_ESEspañol it_ITItaliano ko_KR한국어 de_DEDeutsch